Hab ich euch schon von Ede erzählt?

Ede14

Ede zog am Tag nach Ostermontag ein. Frauli hatte mir versprochen, dass ich noch ein Kuscheltier bekomme und dann sind wir losgezogen. Zuerst haben wir einen schönen Ausflug gemacht – auch wenn das Wetter weniger einladend war. Irgendwie war der Wind verdammt frisch an den Ohren. Dann hab ich im Auto warten müssen. Eigentlich wollte sie mich selber aussuchen lassen, aber da so viel los war, hat sie mich lieber in meiner Box gelasssen und den Sperrriegel rein. So kommt herrlich frische Luft an mich ran und ich hab es total angenehm im Auto.

Ede zieht ein

Ich hab ihn gleich gerochen. Er hat herrlich interessant gerochen (Anmerkung: Das können auch die Pansenstreifen gewesen sein) und ich war mega scharf drauf. Aber erst sind wir heim gefahren. Weil dann die Sonne endgültig draußen war, war natürlich Garten angesagt. Frauli lässt mich in den Garten flitzen und ich hab mir aus der Tasche den Ede gemopst. Ich war so schnell mit ihm weg, so schnell konnte Frauli gar nicht gucken. Außerdem musste ich ihn doch stolz rumzeigen. Papaherrli hat die Gartenbank repariert und Mamafrauli hat auf dem Hang gegraben. ICH DARF NIE AUF DEM HANG GRABEN!!

Ede wird mit dem Garten bekannt gemacht

Natürlich musste ich Ede den gesamten Garten zeigen. Schließlich soll er sich doch bei mir wohlfühlen. Aber damit er auch gleich weiß, wo er steht, musste ich ihn auch ein bisschen beuteln und schütteln. Nicht, dass er noch größenwahnsinnig wird. Aber er hat nie sein Lächeln verloren und fand das total okay – glaube ich. Jedenfalls ist er sogar auf den Baum geklettert und hat von oben frech runtergeguckt.

Ede wird meiner

Wenn ich mich auf was wälze, dann gehört es mir – für immer! Ede wurde natürlich auch fleißig als Wälzunterlage verwendet. Das muss einfach sein. Ich kann nicht anders. Er hat aber auch die idealen Voraussetzungen für ein potentielles Lieblingskuscheltier. Flauschefell, Ohren, 4 Beine, eine tolle lange Nase und er ist sooooo kuschelig weich.

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

❤ Falls dir mein Geschreibsel gefällt, wäre es echt knorke, wenn du es teilst.

4 Kommentare

  1. Wie immer super süße Bilder 🙂

  2. Sabine Schmidt

    Super, da hast Du aber ein tolles Kuscheltier…bei meiner Maya würde es leider nicht lange leben, da sie als erstes schaut, wo die Nähte zum Aufziehen sind;-)

  3. es freut mich, dass du mit tieren so fair umgehst. darum verleihe ich dir und deinem blog den “fair zu pfoten award” und bedanke mich für deine tierliebe. info: http://wp.me/p3gzPd-2TE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.