Werbung, Produkttest, was auch immer: Der große Duschtest

* Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit OnZen AnimalCare. Die Produkte wurden uns kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

lets-test5

Ja, ihr lest richtig… Ich hab mal tatsächlich einen Produkttest vorgenommen. Dabei hatte ich mir doch geschworen niemals einen durchzuführen. Warum nun also doch? Naja, zum einen, weil mich das Produkt wirklich wahnsinnig interessiert und gereizt hat und zum anderen, weil Shiva ein kleiner Sauigel ist. Sie findet immer etwas, in das sie sich gerne reinlegt und unsere Geschmäcker gehen da einfach nicht miteinander konform.

letstest

Was ist denn nun das für ein Ding, was hier getestet wurde?

OnZen Animal Care ist ein Reinigungsprodukt für den Hund bzw. zur Anwendung am Hund. Nämlich eine Duschtablette. „Wie bitte? Tablette?“, wird sich jetzt der eine oder andere fragen.  Ja, genau. Tablette. Das ist total raffiniert. Nicht dieses Shampooflasche auf pfriemeln mit nassen Händen, nö, schön sauber die Tablette auflösen lassen. Aber nu von vorne. Es gibt verschiedene Varianten des Anwendens.

lets-test9

Variante Badewanne

In der Badewanne 1-2 Tabletten (je nach Wasserstand) in klarem Wasser auflösen und den Hund darin platzieren. Mit dem vorhandenen Wasser den Hund waschen und staunen. Die Reinigungsmischung schäumt nämlich nicht und man muss sie an sich auch nicht ausspülen. Das ist Geschmackssache. Jedenfalls ist der Hund nach der Prozedur sauber und geruchsneutral.

lets-test6

Variante Gießkanne

Die Tablette wird in einer Gießkanne aufgelöst und der Hund mit dieser abgespült / gewaschen. Das ist vermutlich für so im Garten nach der „Gartenarbeit“ und diversen Ausgrabungen gedacht.

letstest4

Variante Duschkopf

Es gibt 2 davon. Einmal den mit der Stoppfunktion und dann den mit den Mineralsteinchen drin. Natürlich wurden beide getestet und ich fand beide auf ihre Art toll. Aber mal schnell die beiden Kerlchens noch vorgestellt.

Die Duschköpfe sind zum Aufschrauben an den Schlauch. Also einfach den eigentlichen entfernen und den Hundeduschkopf ranschrauben. Das geht echt fix und ist auch nicht großartig kompliziert. Wenn man sich auch nicht so doof anstellt, wie ich, dann ist es auch wirklich super. Ich hab nämlich beim ersten Mal vergessen die Wassertemperatur vor dem Anschrauben einzustellen und ein bisschen laufen zu lassen, ergo… Tablette drin, saukaltes Wasser… Shiva wäre mir fast ins Gesicht gesprungen. Beim zweiten Mal war ich schlauer und hab den alten Duschkopf erstmal schön nass gemacht, bevor ich ausgetauscht habe und mir das im Schlauch und im Kopf verbliebene Wasser über Jeans und Ärmel geschüttet… großartig.

Mineralsteinchen

Der Duschkopf hat eine schöne Qualität und lässt sich einfach aufschrauben. Also Wasser marsch. Sobald die richtige Temperatur erreicht wurde, Wasser aus, Kopf aufschrauben und Tablette rein. Das geht echt total einfach. Nun den Hund in die Dusche / Wanne komplimentieren und Wasser marsch. Durch die Steinchen hatte ich den Eindruck, dass das Wasser weicher ist. Shiva fand den Strahl nicht unangenehm und hat sich im Gegensatz zu sonst ruhig abduschen lassen. Sie ist zwar kein Fan davon, aber das lästige Einschäumen fällt weg und sie hat sich auch nicht ständig weggedreht. Über den Kopf war nicht so schrecklich wie sonst und sie hat sich auch den Bart gut duschen lassen. Das findet sie sonst superdoof. Hinterher fiel mir auf, dass sie vollkommen geruchsneutral war. Sie hat nach Shiva gerochen, aber weder total nach nasser Hund, noch nach irgendeinem Duft. Gar nichts.

Das ist der normale Duschblick

Das ist der normale Duschblick

Stoppfunktion

Der Duschkopf mit Stoppfunktion ist auch hochwertig, hat den tollen Stoppknopf und viel Platz für die Tablette. Es läuft eigentlich genau gleich ab, wie bei dem anderen Duschkopf, nur muss man nachher nicht umständlich zur Armatur greifen sondern kann auch den Stoppknopf nutzen. So wird die Wasserzufuhr direkt am Duschkopf gestoppt und man kann den Hund umsortieren oder was auch immer. Shiva fand diesen Wasserstrahl nicht so toll wie den mit den Mineralsteinchen, aber nicht so unangenehm wie den früheren vom sagen wir mal menschlichen Duschkopf. Die Tablette hat natürlich auch ihr Werk getan und mein Hundchen duftete hinterher nach nichts…

Fazit

Ich finde diese Duschtabletten super. Das lästige Einschäumen und hinterher ausspülen entfällt komplett und mein Shivamäuschen fand ihre Duftnote hinterher auch nicht so schlimm wie sonst. Vor allem hab ich oft auch nach dem Ausspülen gemerkt, dass sie eben noch Rest vom Shampoo im Fell hatte und beim Schwimmen oder bei Regen nachgeschäumt hat. War natürlich blöd. Das passiert hier nun überhaupt nicht mehr. Ich werde mir auf jeden Fall Nachschub besorgen, wenn sie aufgebraucht sind.

Shivas Fazit

Mein toller Wildschwein-Fuchs-Moor-Erde-Schafsmist-Duft ist weg… Aber ich müffel nicht mehr nach Blümchen oder anderem Gedöhns. Viel besser! Außerdem brennt es nicht in den Augen und juckt hinterher nicht im Fell.

lets-test10

Es hat uns irgendwie doch sehr viel Spaß gemacht die Duschtabletten zu testen und ich finde sie eine tolle Idee! Vielen Dank für die sehr großzügige Testpackung. Ich war echt überrascht. 2 Duschköpfe, 2 Packen Tabletten. Wow! Der Kontakt war auch super nett und ich hab mich ehrlich gefreut, dass bei der Anfrage auch über kleine nette Eigenheiten von Shiva Bescheid gewusst wurde und somit der Blog auch offenbar gelesen worden ist.

Moe hatte auch schon das tierische Vergnügen und durfte testen. Hier geht’s zu seinem Artikel.

Flauschige Grüße

Sandra & Shiva

8 thoughts on “Werbung, Produkttest, was auch immer: Der große Duschtest

  1. Madlen

    Hallo, ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und ich finde sie interessant. Nun hab ich diesen Duschte gelesen, sehr interessant.
    Unsere Fellnase ist ein typischer Landhund, Komposthaufen, Drecklöscher, der Wald ist alles sehr interessant und dementsprechend sieht er aus und riecht auch. Zur Fellpflege benutzen wir ein parfümfreies Shampoo, da unser Hund die aus den Geschäften nicht mag, sich wohlfühlt und zweitens sein Unterfell mit der Zeit sehr muffig riecht. Jetzt habe ich hier diesen Test gelesen und frage mich, ob es was für unsere Fellnase zur Fellpflege ist. Ich habe halt bedenken, dass das Unterfell dann wieder anfängt muffig zu riechen. Kannst du mir was dazu sagen?
    Liebe Grüße Madlen

    Reply
    1. Profilbild von ShivaWuschlShivaWuschl

      Hallo Madlen,

      ich habe Shiva jetzt mehrfach mit den Duschtabletten geduscht und sie hat danach nie gemüffelt. Sie hat allerdings auch weniger Unterfell, das zum Müffeln neigen könnte. Ich habe aber keine Bedenken, dass es Probleme geben könnte. Shiva ist ein richtiger Sauigel und sie hat sonst öfter mal gemüffelt, wenn sie mehrfach duschen musste. Jetzt nicht mehr. Ich würde es probieren.

      Liebe Grüße Sandra & Shiva

      Reply
      1. Madlen

        Vielen Dank für die Antwort. Ich werde es ausprobieren. Hab auf der Seite, wo es dieses Produkt gibt, gesehen, dass man auch erst mal mit wenig anfangen kann. Sobald ich die Dusche bei unserer Fellnase ausprobiert habe gebe ich gern Fazit.
        Einen schönes Wochenende, liebe Grüße

        Reply
  2. Pingback: „Das lästige Einschäumen und hinterher ausspülen entfällt komplett…….. „ |

  3. Madlen

    Hallo, ich wollte mich mal wieder zurückmelden.
    Jetzt hat das Sauwetter wieder angefangen, so mit Regen, Matsch und allem was dazu gehört. Und nun konnte ich auch mehrfach die Duschtabletten bei unserer Fellnase testen. Im Winter hatten wir ihn eher selten geduscht, da es nicht notwendig war. Mein Fazit: Unsere Fellnase wird sauber und müffelt nicht. Auch lässt er sich das Duschen mehr gefallen als vorher…ständig dieses Einschäumen und abspülen. Zum Schluss sind trotz intensiven abbrausen doch irgendwo im dichten Fell Seifenreste. Das Shampoo, was wir benutzt hatten, war aber auch eins ohne irgendwelche Zusätze etc. und war auch das Einzigste was gegen das modrige müffeln am Hinterteil geholfen hat. Unsere Fellnase hat am Hinterlauf sehr dichtes Unterfell, wo die Feuchtigkeit nicht richtig abtrocknen kann und dadurch kann es zum modrigen Geruch kommen. Jetzt wissen wir auch, dass wir dort öfters mal das Unterfell rausbürsten müssen. Mit diesem Shampoo hatten wir dann das Problem nicht mehr. Ich denke mit diesen Duschtabletten wird es genau so sein.
    Für unseren Hund gibt es eine neue Fellpflege 🙂

    Reply
    1. Profilbild von ShivaWuschlShivaWuschl

      Hallo Madlen,
      das freut mich, dass ihr die Tablette jetzt auch testen konntet und auch so zufrieden seid. Ich habe Shiva mittlerweile auch schon mehrfach abduschen müssen (Gülle lässt grüßen) und habe festgestellt, dass uns der Duschkopf mit den Mineralsteinchen lieber ist, weil der das Wasser weicher macht. Welchen benutzt du denn für deinen Hund?`

      Flauschige Grüße
      Sandra & Shiva

      Reply

Einfach lostipseln... aber bitte lieb sein ;)