Ich schwimme!

      Keine Kommentare zu Ich schwimme!

SONY DSC

Wasser war ja schon immer eine Leidenschaft, aber sobald ich den Boden unter den Pfoten verloren habe, da hab ich Angst bekommen. Das war echt nicht so mein Ding. Ich erinnere mich an den Ausflug mit Rocky, als ich ins Wasser gefallen bin. Jessas! Das war echt nicht meins.

Meine Gassigängerin Meli konnte dann auch nicht mehr mit mir Gassi gehen. Sie hatte einen geänderten Dienstplan und es war ihr nicht mehr möglich einmal die Woche unsere Runde zu drehen. Eine Zeitlang ist dann Jessi gemeinsam mit Fly mit mir einmal die Woche gelaufen. Aber das war auch nicht von Dauer. Aber Fly hat mich zum Schwimmen gebracht. Ja echt! Wir waren gemeinsam am Riedsee und ich war soooo scharf auf einen tollen Stock. Frauli hat ihn immer knapp außerhalb meiner Reichweite geworfen und ich hab ihn dann nicht gekriegt.

Fly hat ihn dann immer geholt und ich hab ihn von ihr geholt. Das ging Fly dann auf den Keks und sie hat meinen Stock nicht mehr geholt. Aber er war ja im Wasser!! Kurze Rede, langer Sinn… irgendwann hat es mich genervt und ich bin einfach reingegangen, hingeschwommen und hab meinen Stock geholt. Seitdem schwimm ich total begeistert.

Pfingscamping

An Pfingsten (es war echt noch kalt) sind Frauli und ich zum Zelten gefahren, um uns mit meinen Reisegenossen zu treffen. Von denen war keiner da, aber Pepe! Ein bildhübscher Rüde in meinem Alter. Er ist auch nicht grade eine Intelligenzbestie, aber sooooo süß und das tollste – er mag mich auch. Wir haben total leidenschaftlich gespielt und geflirtet.

Es war ein tolles Wochenende und ich war echt traurig, als wir wieder gefahren sind. Aber ich wäre ja nicht Shiva, wenn mir nicht eine Lösung eingefallen wäre. Pepe und ich haben uns für den Sommer verabredet. Es war zwar noch knifflig, bis ich Frauli überredet hatte, dass sie ihren Urlaub auch so legt, aber dann war alles klar. Etwa eine herrliche Woche wollten wir uns treffen und gemeinsam einen tollen Urlaub in den Ardennen verbringen. Wo das ist, weiß ich nicht, aber Frauli weiß es ja.

Nach Pfingsten wurde es endlich richtig warm und wir konnten öfters zum Schwimmen fahren. Anfangs haben wir uns auch mit anderen verabredet und sind gemeinsam hin, aber ich hab dann angefangen mein Spielzeug zu verteidigen und das war nicht schön. Einmal bin ich dann von Awell total verprügelt worden. Das war so. Ich hab einen Stock gefunden und Frauli hat ihn mir ins Wasser geworfen. Ich bin hin und hab ihn mir geholt. Da kam Awell und wollte meinen Stock, ich hab sie angeknurrt, weil es ja meiner war. Aber Awell hat mich ignoriert und ist einfach auf mich losgegangen, weil sie meinen Stock auch wollte. Auaaaaa… das gab eine verrenkte Schulter und einen verletzten Ellenbogen und ich hab auch noch eine Bisswunde an der Pfote gehabt. Das bedeutete für mich mehrere Wochen Physiotherapie und bis der Biss verheilt war, ging auch ne Weile.
Dann sind Frauli und ich nur noch alleine schwimmen gegangen oder mit Hunden, die mir nicht mein Spielzeug streitig machen. Ich hab ja auch tolle Freunde mit denen das Plantschen einfach so tierischen Spaß macht, da brauchen wir nix anderes.

So, mehr aber beim nächsten Mal, jetzt gehts gleich ins Training.

Flausch und Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

Einfach lostipseln... aber bitte lieb sein ;)