Frohe Ostern…

      Keine Kommentare zu Frohe Ostern…

Okay, somit haben wir definitiv den Frühling eingeläutet. Ostern nennt sich das frühjährliche Familientreffen und sie waren so ziemlich alle da. Munin und ich haben auch kurz miteinander gespielt, aber dann hab ich ihn wieder angezickt… Jaaaaaa…. ich bin einfach so. Er wollte Leckeres bei Frauli schnorren, da hab ich ihn angeknurrt, aber mehr hab ich nicht gemacht. War ganz friedlich. Er ist auch gleich wieder gegangen und dann gingen wir getrennte Wege. Doch echt! Hat toll geklappt. Beim Essen müssen wir eh immer in die Box, sonst klauen wir vom Tisch oder es fällt was runter und das mag Frauli nicht und Munins Frauli und Herrli schimpfen dann auch immer mit den Anwesenden. Munin hat nämlich wieder abgenommen und sollte das verlorene ja nicht unbedingt wieder finden…

Toller Tag!

Ich hab heute morgen ein gaaaaanz tolles Stoffschaf geschenkt bekommen. Ey! Das ist echt klasse. So groß und flauschig und echt toll. Ich liebe es total. Aber Frauli hat es mir immer weggenommen, wenn ich mich ans Ohrenkauen gemacht habe. Sie meint, ich sollte es nicht am ersten Tag zerstören. Pfff… als würde ich was zerstören. Mutwillig! Ich? Niiiiiemals! Naja, bis auf das eine oder andere Stofftier… aber sonst echt nix. Ich schwöre! Nicht viel jedenfalls… Ach, lassen wir das lieber mal. Jedenfalls fing der Tag schon klasse an. Gleichmal mein Schaf durch die Bude geschleift und mich amüsiert.

Dann mit Frauli raus und dann ging es ab nach Tübingen zu Fraulis großem Bruder (also älterem, der jüngere ist nämlich noch größer). Weil wir zeitgleich mit Munin ankamen, konnte ich gleich mal mit ihm ne Runde spielen und somit war schon ein friedlicher Tag eingeläutet. Der kleine Vorfall passierte erst viel viel viel später. Den Garten haben wir aber trotzdem getrennt erkundet, weil Frauli nicht wollte, dass ich im Garten rumfetze und womöglich die Blumen abrasiere, weil sie in der Einflugschneise stehen.

Die Nachsuche von Beagle Munin

Kaum waren wir zurück, bin ich nochmal durch den Garten gesaust und hab sogar noch zwei Kaustreifen gefunden. Dann hab ich erstmal in meiner Box eine Runde pennen müssen. Puh, war ich erledigt von so viel Menschgewusel. Frauli war aber dicht bei mir, weil meine Box einfach unter dem Tisch stand und ich hab alles mitbekommen, war so lief. Munin hat seine Runde erst später angetreten und kam nach mir zurück, Er hat aber auch gleich mal pennen müssen. Man glaubt gar nicht, wie anstrengend es ist, wenn 15 Menschen in einem Raum sind. Ich weiß nicht, was die Zweibeiner alles gemacht haben, während ich geschlafen habe, aber danach bin ich nochmal schnell durch den Garten und dann sind Frauli und ich fast direkt im Anschluss daran gefahren und haben bei Sonnenuntergang noch eine schöne Runde am Flugplatz gedreht. War auch schön.

Sooo, jetzt hab ich mich bettfein gemacht und lass den Tag nochmal auf mich wirken.

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

Einfach lostipseln... aber bitte lieb sein ;)