DIY – Zeckenhalsband aus Paracord mit EM-Keramik

Nein, das Halsband ist nicht für Zecken gedacht, sondern für die Zeckenabwehr. Das Halsband setzt auf effektive Mikroorganismen (EM) und soll durch direkten Haut- bzw. Fellkontakt mit den Keramikpipes eben Zecken fernhalten. Über die 100%ige Wirksamkeit oder überhaupt eine Wirksamkeit gibt es viele Diskussionen. Manche schwören drauf, können aber vielleicht auch einfach nur Glück haben. Andere tun es als glatten Humbug ab. Ich denke mir, solange es nicht schadet, kann es auch probiert werden. Zumindest trägt der Hund einen hübschen Schmuck und wer weiß? Vielleicht helfen sie ja auch so noch irgendwie.

So, nun zur Anleitung.

Was wird benötigt?

Zunächst einmal die EM-Pipes. Ich selber habe sie schlicht im Internet bestellt. Es gibt zig Anbieter und ich werde keinen empfehlen, da ich nun wirklich nicht sagen kann, wo der Unterschied liegt. Für ein Zeckenhalsband werden mindestens 8 Pipes empfohlen und sie müssen unbedingt direkten Fellkontakt bzw. Hautkontakt haben.

Dann braucht man noch das übliche für die Paracordbearbeitung. Schere, Feuerzeug, vielleicht eine Zange und eben Paracord, z.B. von Mario & Lena. Zusätzlich kann das Halsband noch mit Perlen oder anderen Schmuckdingen aufgepeppt werden.

Wie gehe ich vor?

Zunächst überlege ich mir, ob ich ein einfaches Schmuckhalsband haben will oder ob es noch eine zusätzliche Funktion – außer dem Zeckenschutz – erfüllen soll. Hab ich mich entschieden kann es losgehen.

Das Halsband soll sich von selber lösen können, falls der Hund im Gestrüpp hängen bleibt. Lieber ein verlorenes Halsband, als ein verlorenes Hundeleben. Paracord reißt nicht, wenn der Hund daran zieht, also muss das Halsband eine Möglichkeit haben, dass es sich öffnet oder es muss eine Sollbruchstelle geben. Ich selber habe mich für eine Variante der Manny-Methode entschieden, wenn der Hund da ordentlich dran zieht, geht es auf.

DIY4

 

 

Das Band ist ineinander gefädelt. Ich habe mit einer speziellen Nadel die Schnüre ineinander verwoben. Man kann es aber auch schlicht mit einem Feuerzeug solange anschmelzen, bis es ganz weich wird und dann fest miteinander verschweißen.

 

DIY5

Das bunte Band wird  mit dem einfachen Cobraknoten, auch Solomon genannt, über das Führseil geflochten. Dazu wird wie auf dem Bild immer eine Schnur über das Band und die andere darunter gelegt und durch die jeweilige Schlaufe gezogen. Das ganze schön fest ziehen und dann die nächste Schlaufe genau gleich machen. Wichtig! Die Schnur, die beim ersten Mal oben ist, muss immer oben bleiben, sonst dreht sich der Knoten um das Band.

Die Schmuckelemente oder EM-Pipes werden einfach in den Knoten geflochten, so entsteht eine etwas größere Schlaufe und die Bänder laufen rechts und links am Element vorbei. Dann weiter flechten, als wäre nichts gewesen. Ich mache hier immer 3 Knoten dazwischen, dann passt es exakt mit den 12 Pipes und 6 Schmuckelementen.

Das fertige Band ist 40 cm lang und passt genau über den Kopf von Lutz. Vielleicht bekomme ich ja ein Bild von ihr, wenn sie es trägt. Am Schluss fädelt man einfach die Schnüre durch den Anfangsknoten, schneidet es knapp ab und verschweißt es. Da das Band ja keinerlei Zug aushalten muss, braucht dafür nur aus kosmetischen Gründen eine gewisse Sorgfalt angewendet werden, aber nicht aus Sicherheitsgründen.

Viel Spaß beim Nachknoten.

Flauschige Grüße

Sandra & Shiva Wuschelmädchen

7 thoughts on “DIY – Zeckenhalsband aus Paracord mit EM-Keramik

  1. vollverjackt

    Super Idee. Von den Dingern habe ich vorher nich gar nichts gehört! Werde ich mich wohl mal dazu belesen. Wir haben für Jack eine Bernsteinkette. Dabei verhält es sich ähnlich. Der eine schwört darauf, dass die ätherischen Öle die Zecken abwehren. Andere halten es für einen Schwindel. Bisher haben wir damit keine negativen Erfahrungen gemacht und hängen es ihm auch dieses Jahr wieder um. Zusätzlich gibt es bei uns immer Kokosöl gegen die kleinen Blutsauger! 😉

    Noch einen wunderschönen Sonntag,
    wünschen euch Claudi und Jack

    Reply
    1. Profilbild von ShivaWuschlShivaWuschl

      Du musst den Halsumfang ausmessen. Wenn du das gleiche Muster magst, wie ich es gemacht habe, dann brauchst du pro cm Halsband 7,5 cm Paracord. Der Innendurchmesser wird enger durch die Dicke des Bandes, denk also dran 1-2 cm zuzugeben.

      Reply
  2. Nathalie Tielitz

    Sind das die Em Keramik Pipes die auch fürs Aquarium sind?
    Könntest du mir eine Seite empfehlen damit ich weiß welche das sind?
    LG Nathalie

    Reply

Einfach lostipseln... aber bitte lieb sein ;)