Blogparade: Oh, du schlimmer Hund!

      1 Kommentar zu Blogparade: Oh, du schlimmer Hund!

Dieses Mal kam der Aufruf zur Blogparade von „Der fantastische Bud„. Ihr müsst mal nachlesen, wer das ist. Er und seine kleine Dackelschwester wirbeln den Haushalt ihrer Familie ganz schön durch. Aber nun zum Thema: Oh, du schlimmer Hund!

Schandtaten? Unfug? Iiiich?

Niemals! Ich würde doch nie was anstellen. Nein, ich doch nicht. So etwas würde mir nie im Traum einfallen… naja… vielleicht das eine Mal… aber das war ein Versehen. Ehrlich! Also ich bin da total unschuldig daran. Zu meinem unendlichen Glück gibt es keine Beweisfotos, also ist es auch nicht passiert. Die Pflanze ist total von alleine umgefallen und die Blätter haben sich dann durch den Sturz zerpfriemelt… also ich war es echt nicht… Naja, um es kurz zu machen. Fraulis Lieblingspflanze – ihr Drachenbaum – hat leider einen keinen Spielanfall von mir nicht überlebt. Aber es war wirklich ein Versehen… Am Anfang. Dann fand ich es lustig ein bisschen damit zu spielen. Irgendwie wurde das zum Selbstläufer und das Bäumchen sah hinterher etwas gerupft aus.

Sauigelige Zeiten

Frauli meint, dass ich immer den bescheuertesten Moment auswähle, um mich so richtig einzusauen.  Es ist ja nicht so, dass ich das genau time… das passiert halt einfach mal so. Manchmal sehe ich halt das perfekte Matschloch, selbst wenn es Frauli in dem Moment nicht in den Kram passt. Dann muss das halt  auch genau dann sein. Aber Frauli nennt das dann eben Unfug… Schandtaten. Finde ich gar nicht. Das ist ausgedehnte Fellpflege.

Umräumaktionen

Manchmal überkommt es mich. Dann will ich genau das Spielzeug, das ganz unten in der Kiste liegt oder mir fällt ein, dass jetzt der perfekte Moment ist, die Altpapierkiste zu leeren und zu Schreddern. Ab und zu rieche ich auch einfach was und muss mich unbedingt auf die Suche nach der Ursache des Geruchs machen. Meistens ist es dann einfach der Futterbeutel in Fraulis Rucksack. Also dem supertollen Hundeplatzrucksack. In dem finden sich so einige Dinge, auf die ich eigentlich immer scharf bin. Ich weiß auch nicht, warum… Vielleicht, weil es meine Sachen sind, die sie mit sich rumträgt?

Hosenfetisch

Ich gebe es zu, ich habe einen kleinen Hosenfetisch. Aber nur Fraulis Hosen. Am liebsten die Schlafanzughose und die Jogginghose. Aber ich nehme auch andere Hosen von Frauli. Andere interessieren mich eigentlich gar nicht so. Die von Frauli sind was besonderes. Ich liebe es, mich da einzukuscheln und manchmal knabbern ich auch daran rum. Das findet Frauli wiederum ziemlich doof. Schließlich mach ich da kleine Löcher rein, aber sie meint, dass sie meine Marotte irgendwie süß findet und deshalb lässt sie mir meine Vorliebe.

Papaherrlis Schuhe

Auch in meiner Welpenzeit war ich nie so die große Zerstörerin. Manche meiner Fellkollegen Schreddern das halbe Haus, ich liebe es an Schuhen zu knabbern. Immer schon. Begonnen hat es, als ich im Zahnwechsel war. Da hat Frauli den großartigen Tipp bekommen, mich an den Schuhen knabbern zu lassen, weil mir das beim Zahnen ja weh tut und ich dann niemals wieder mehr an Schuhen kauen oder knabbern würde. Naja, um es kurz zu machen… der Schuss ging ja sowas von nach hinten los. Ich liebe es an Schuhen zu knabbern. Am allerliebsten Papaherrlis Schuhe. Irgendwie finden das Frauli und Papaherrli doof. Ich weiß gar nicht, was die beiden daran stört.

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

One thought on “Blogparade: Oh, du schlimmer Hund!

  1. Pingback: Oh, du schlimmer Hund! – Der fantastische Bud

Einfach lostipseln... aber bitte lieb sein ;)